< Aus Bus plus Taxi wird das "BAXI"

Aufbruch in neues Zeitalter

Neue Broschüren informieren über Baxi-Linien und Preise im Nahverkehr


"Ganz Bayern schaut auf uns", wusste Landrat Wolfgang Lippert bei der Vorstellung der Baxi-Broschüren im Landratsamt. "Das ist der Aufbruch in ein neues Zeitalter im Öffentlichen Personennahverkehr."

Hintergrund des neuen Konzepts sei der demografische Wandel in der Region, so Lippert. Der Schulbusverkehr habe nachgelassen und der Linienverkehr sei damit sprichwörtlich auf der Strecke geblieben.

Deswegen sei in Zusammenarbeit mit der Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO) ein System aus Bus und Taxi entwickelt worden, so Peter Zimmert, ÖPNV-Referent im Landratsamt. Ziel sei es, die Mobilität im ländlichen Raum zu erhalten und zu erhöhen. Mit dem neuen System gibt es nun 18 Linien und 72 Haltestellen mehr, als im vorherigen Linienbetrieb. Sie alle sind in zwei neuen Broschüren nachlesen. Auch die Preise für die jeweilige Fahrt lassen sich damit leicht ermitteln.

Das System funktioniert so: Innerhalb gewisser Zeitfenster muss die Hotline (0800/60 65 60 0) angerufen werden, über die man die Abholzeit erfährt. Mit dieser Mischung aus Linienverkehr und "Anrufbus" lasse sich nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld sparen. "Da muss nicht jede Haltstelle angefahren werden, kann der kürzeste Wege zum gewünschten Ziel genommen werden."

Die Ersparnis bestätigte auch Alfred Meller, RBO Niederlassungsleiter in Weiden. Da so auch kleinere Verkehrsmittel mit teilweise nur acht Sitzen eingesetzt werden könnten, die sowohl im Unterhalt als auch im Verbrauch günstiger seien, würden die Kosten enorm sinken, sagte Meller. Die RBO war bei der Erstellung der Tarife für das Nahverkehrssystem beratend tätig.

In den nächsten Wochen soll jeder Haushalt im Landkreis die Baxi-Broschüre, die von C3 Marketing erstellt wurde, zugeschickt bekommen.


Quelle: Der Neue Tag / www.oberpfalznetz.de